COMPUTERKOMPETENZ für mehr Erfolg im Job!

International anerkannte Zertifizierungen sind an Österreichs Schulen ein fixer Bestandteil.

Die it in der Bildung bietet seit dem Jahr 1998 über den Verein zur Förderung des ECDL an Schulen und in der öffentlichen Verwaltung den Europäischen Computerführerschein (ECDL) in allen Schultypen (AHS, APS, BHS, BS und PH) erfolgreich an.

An vielen Schulen werden die Inhalte des ECDL als Grundlage für den Unterricht im Gegenstand Informatik verwendet. Vor allem im mittleren und höheren Schulwesen findet auch der ECDL Advanced seinen Platz.
Damit ist Österreich beispielgebend in Europa.

Seit Herbst 2013 gibt es zwei neue Zertifizierungsmöglichkeiten:
Den ECDL STANDARD (früher Core) ist der klassische ECDL mit sieben Modulen.
Den ECDL PROFILE (früher Start) ist der Einsteiger ECDL mit vier Modulen.
Die Zusammensetzung der Zertifikate hat sich geändert und es gibt nun vier neue Module zur Auswahl.

Folgende Module bleiben gleich: „Textverarbeitung“, „Tabellenkalkulation“, „Datenbank“, „Präsentation“ und „IT-Security“.
NEU sind die Module: „Computer Grundlagen“, „Online Grundlagen“, „Online Zusammenarbeit“ und „Image Editing (Bildbearbeitung)“.
Es wird dabei eine Browsersimulation, ähnlich dem Internet Explorer, verwendet.
Als Mailclient wird der bestehende weiterhin verwendet.

 

 


 
 
Werfen Sie einen Blick auf ein neues Diplom in unserem Angebot
 
NEWS ARCHIV